Bestandsbereinigung

Thema

Fehler und Bestände korrigieren

Vertragsbestände können aus unterschiedlichsten Gründen fehlerhaft sein. Falsche Sachbearbeitung, fehlerhafte EDV-Programme, Übernahme von unsauberen Beständen, falsche Zuordnung von Bedingungen und fehlerhafte Schnittstellendaten sind nur ein paar Beispiele dafür.

Oftmals ist nicht vollständig bekannt, welche fehlerhaften Verträge vorhanden sind. Dies kann auch Außenwirkung haben, Rechenschaftsberichte gegenüber der Aufsichtsbehörde können notwendig werden.

Sie benötigen Unterstützung bei

  • der Identifizierung vorhandener fehlerhafter Verträge
  • der Beseitigung von Fehlfunktionen in den Systemen
  • der Konzeption und Durchführung der Korrektur von falschen Beständen
  • der Einführung eines Kontrollmechanismus, damit keine neuen Fehler entstehen

Lösung

Fachliche und technische Bestandsbereinigung

Unsere Berater haben weitreichende Kenntnisse in den bei Versicherern eingesetzten Bestandsführungssystemen.

Wir haben sowohl im Rahmen von Migrationsprojekten als auch bei der Modernisierung/Einführung von Bestandsführungssystemen fehlerhafte Verträge mit unterschiedlichen Vorgehen und auf Basis von individuellen Konzepten identifiziert und bereinigt.

Wir konzipieren die Anpassungen an den Systemen und begleiten den Umsetzungsprozess bis in die Produktion.

Mit Hilfe von statistischen Verfahren (Methodik der Quantitativen Qualitätssicherung) erhalten Sie Aussagen über die Qualität Ihrer Bestände, ohne jeden einzelnen Vertrag analysieren zu müssen.

Nutzen

Mehr Kundenzufriedenheit

Wir führen Ihre Bestandsbereinigung systematisch durch und beseitigen Fehler sowohl in den Verträgen als auch in den Systemen.

Die Qualität Ihres Bestandes wird deutlich verbessert, die Kundenzufriedenheit steigt. Migrationsrisiken nach der Übernahme von Vertragsbeständen werden abgefedert.

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies, was die Bereitstellung unserer Dienste erleichtert. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Technologien einverstanden. Weiterlesen …